Friedenslicht Aussendung & Stufenwechsel

Erschienen am 18. Dezember 2019 in Aktuelles

Unter dem Motto “Mut zum Frieden” wurde dieses Jahr das Friedenslicht aus Bethlehem über Wien und Dortmund auch im heimischen Geseke ausgesendet.

In Zusammenarbeit mit dem Taizé-Kreis Geseke haben wir in der Geseker Marienkirche für den Frieden gebetet und reflektiert was “Mut zum Frieden” bedeuten kann.

Nach der Aussendung in der Kirche haben wir uns auf dem Weg gemacht um das Friedenslicht noch weiter zu verteilen. So zum Beispiel an die Knallfrösche aus Geseke. Diese waren in munterer Stimmung bei ihrer Weihnachtsfeier und haben einige Kegel umgeworfen. Außerdem waren wir im evangelischen Familienzentrum Senfkorn sowie im Altenheim Haus Maria und haben auch dort das Friedenslicht weitergegeben.

Die Knallfrösche ist eine Gruppe von Menschen mit Behinderung aus Geseke, die sich wöchentlich treffen und verschiedenste Dinge unternehmen.


Wie bei uns seit einigen Jahren üblich, wird mit der Aussendung des Friedenslicht der Stufenwechsel durchgeführt. In diesem Jahr durften wir sechs neue Wölflinge und zwei Juffis aufnehmen. Zwei unserer Juffis sind nun Pfadfinderinnen.