Start der Gruppenstunden

Erschienen am 17. August 2020 in Aktuelles

Liebe Kinder, liebe Eltern,

wir freuen uns Euch und Ihnen hiermit mitteilen zu können, dass wir ab dem 20.08.2020 wieder mit den Gruppenstunden starten werden. Wir hoffen, dass wir dadurch in dieser besonderen Zeit wieder ein Stück Normalität herstellen können. Die Gruppenstunden finden dann wieder wie gewohnt montags und donnerstags in der Zeit von 17.30 Uhr bis 19.00 Uhr in den Kellerräumen des Kindergartens „Maria Frieden“ statt.

Aber gerade, weil wir uns durch die Corona-Pandemie in einer besonderen Situation befinden, müssen auch in unseren Gruppenstunden neue Regeln gelten:

  1. Kinder, die Symptome einer Atemwegsinfektion aufweisen, werden von der Teilnahme an der Gruppenstunde ausgeschlossen. Das Gleiche gilt für uns LeiterInnen.
  2. Für unsere Gruppenstunden gelten die jeweiligen Anforderungen der Coronaschutzverordnung und ihrer Anlagen.
  3. An den Gruppenstunden dürfen nicht mehr als 20 Personen teilnehmen. Dadurch dürfen wir während der Gruppenstunde auf das Tragen eines Mund-Nasen-Bedeckung und die Einhaltung des Mindestabstandes von 1,5m verzichten.
  4. Vor Beginn der Gruppenstunde werden die Kontaktdaten aller Teilnehmer erfasst und für wenigstens vier Wochen aufbewahrt.
  5. Bei allen sportlichen Aktivitäten und vergleichbaren Bewegungsaktivitäten wird der direkte Körperkontakt auf ein Minimum beschränkt werden.
  6. Während der Gruppenstunden dürfen keine Getränke in Gläsern ausgeschenkt werden, sodass wir Sie darum bitten, Ihren Kindern Getränke in einer Flasche mitzugeben.
  7. Zu Beginn der Gruppenstunden müssen alle Teilnehmer die Hände waschen. Auch während der Gruppenstunde ist das regelmäßige Händewaschen Pflicht.
  8. Die gleichzeitige Nutzung der Sanitärräumen ist nicht zulässig.
  9. Für den Fall, dass das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung erforderlich ist, haben alle Teilnehmer eine Munde-Nasen-Bedeckung mitzuführen.
  10. Wir LeiterInnen sorgen für eine regelmäßige Reinigung sämtlicher gemeinsam genutzter Gegenstände und Räumlichkeiten, sowie eine ausreichende Belüftung.
  11. Sollten sich Änderungen in der Coronaschutzverordnung ergeben, sind Änderungen der Regelungen möglicherweise erforderlich. Die Teilnehmenden und die Erziehungsberechtigten werden sodann darüber informiert.

Gut Pfad, euer Stammesvorstand